Rund 250 Demonstranten gegenüber 300 Gendarmen

Gedenken an Bauernaufstand 1907 in Pungeşti

Dienstag, 07. Januar 2014

Bukarest (ADZ) - Am Sonntag, dem 5. Januar, fand in den Dörfern Siliştea und Pungeşti im Kreis Vaslui eine Gedenkveranstaltung an den Bauernaufstand aus dem Jahre 1907 statt. Nach einem Gottesdienst im Dorf Sili{tea wollten rund 250 Einwohner und Umweltaktivisten auf der Kreisstraße nach Pungeşti gelangen, allerdings wurde diesen der Weg von der Polizei versperrt. Daraufhin gingen die Demonstranten übers Feld bis zu dem Gebiet, wo das US-Unternehmen Chevron eine Sonde zur Schiefergasförderung aufstellen will, und protestierten rund eine halbe Stunde für eine saubere Umwelt und gegen die Übergriffe der Polizei. Das Chevron-Grundstück wurde von etwa 300 Gendarmen bewacht.Seit einem Monat gilt das Dorf Pungeşti als Sondersicherheitszone. Diese wurde nach wiederholten Protesten gegen die Fracking-Vorhaben Chevrons von der Kreispolizei Vaslui ausgerufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Trellesch, 07.01 2014, 19:33
Gedenkveranstaltung zu welchem Anlaß? 107 Jahre seit dem Aufstand? Was ist das überhaupt für ein Jubiläum? Wieso am 5. Januar? Der Aufstand brach erst im Frühjahr aus. Alles Aktivistenquatsch

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*