Rund 40 Projekte wurden vorgestellt

Wissenschaftliche Messe im Ettinger-Lyzeum

Dienstag, 26. März 2013

Sathmar - Im Physiklabor des Johann-Ettinger-Lyzeums fand am 20. März die Eröffnung der Wissenschaftlichen Messe zum Pi-Tag statt. Heuer wurde die Messe zum achten Mal veranstaltet. Koordiniert wurde das Projekt von Rodica Moise, Physiklehrerin des Lyzeums. An der Messe nahmen neben den Lehrern und Schülern der Schule auch Vertreter des Lyon-Clubs Someş aus Sathmar/Satu Mare teil. Zu Beginn der Messe überreichte Ciprian Costea, Vorsitzender des Lyon-Clubs eine Summe im Wert von 300 Dollar an Miriam Buzgău. Die Schülerin der Klasse 10 A gewann vor Kurzem mit ihrem Projekt an dem von TechSchool und UPS organisiertem Wettbewerb die Teilnahme an einem Sommerferienlager des Erziehungszentrums NASA-Kennedy Space Center.

An der Wissenschaftlichen Messe nahmen 150 Schüler mit rund 40 Projekten teil. Es gab zwei Kategorien: „Makette und Präsentationen“ und „Experimente“. Die Arbeiten der Schüler wurden nach verschiedenen Kriterien wie Originalität, Funktionalität, Design und Präsentation der Schüler bewertet. Unter den Projekten gab es u. a. einen hydraulischen Bagger, eine elektrische Zentrale sowie einen Ventilator, der von Magneten in Funktion gesetzt wird. Die Gewinner erhalten Diplome und Prämien, alle Teilnehmer Urkunden. Fotos von den Projekten sowie die Ergebnisse werden auf der Webseite des Wettbewerbs www.pitag.-wikispaces.com veröffentlicht. Die besten Projekte werden am Nationalen Wettbewerb „Eco Fizica“ in Neustadt/Baia Mare vom 1. bis 3. April teilnehmen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*