Rundtischgespräch über das Donaudelta im Schiller-Haus

Sonntag, 17. Juni 2012

Bukarest (ADZ) - Das Schiller-Haus organisiert im Rahmen seines 55-jährigen Jubiläums eine Veranstaltung, deren Schwerpunkt das Donaudelta ist. Am kommenden Donnerstag, dem 21. Juni, um 18 Uhr, findet ein Rundtischgespräch statt, das sich zum Ziel gesetzt hat, das Problem der Bevölkerung des Donaudeltas zu besprechen und Themen wie Pflanzen- und Tierwelt zu behandeln.

Entomologen wie Klaus Fabritius vom Rumänischen Verband für die Vektorenbekämpfung in der öffentlichen Gesundheit, Archäologen wie Alexandru Suceveanu von der Bukarester Universität, Naturwissenschaftler wie Cristian Micu vom Forschungsinstitut Tulcea, Ornithologen wie Matei Talpeanu vom Naturhistorischen Museum „Grigore Antipa“, Bukarest werden zu dem Thema sprechen. Eingeladen wurde auch Viorica Bîsca, Gouverneur des Biosphärenreservats Donaudelta. Eröffnet wird auch eine Kunstfotoausstellung des Leica-Clubs Bukarest über das Donaudelta, die bis zum 4. Juli geöffnet bleibt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*