Saisonbeginn am Radu-Stanca-Theater

Zwei Premieren und bereits bekannte Stücke zum Auftakt der Spielzeit

Donnerstag, 12. September 2013

Szene aus „Mozarts Steps“. Foto: Sebastian Marcovici

Hermannstadt - Die Spielzeit 2013-2014 des Hermannstädter Radu-Stanca-Theaters beginnt am heutigen Donnerstag mit der Premiere von „Mozart Steps“. Im September folgen noch die Premiere des Stückes „Die Reifeprüfung“ sowie zwei Aufführungen von Silviu Purcăretes „Faust“-Inszenierung. Das Stück „Mozart Steps“ trägt die Handschrift des aus Rumänien stammenden und in Frankreich lebenden Tänzers und Choreografen Gigi Căciuleanu. Seine Inszenierung verbindet die Musik Mozarts mit dem modernen Tanz und zeichnet sich nach Căciuleanus Meinung besonders dadurch aus, dass die Interpreten keine professionelle Tänzer sind. Das Tanztheater wird an drei Abenden aufgeführt: heute und am morgigen Freitag jeweils um 19 Uhr. Die dritte Vorstellung ist am Samstag, den 21. September, um 19 Uhr zu sehen. Eine weitere Premiere der rumänischen Abteilung ist für den 19. September geplant. Die Vorstellung von „Die Reifeprüfung“ nach dem Roman von Charles Webb „The Graduate“ erzählt die Geschichte der komplizierten Liebe zwischen Benjamin Braddock und Elaine Robinson. Die Hauptrollen besetzen Mariana Mihu, Cendana Trifan und Alexandru Malaicu.

Die deutsche Abteilung bereitet sich zurzeit für die erste Premiere der Saison vor. Am 19. Oktober wird „Romulus der Große“ von Friedrich Dürrenmatt in der Regie von Anca Bradu aufgeführt. Im Stück wirken 25 Schauspieler, davon zehn von der rumänischen Abteilung. Gastschauspieler sind Alina Perţea und Cristina Juks. Daneben bringt das Theater auch seine erfolgreichste Produktion „Faust“ auf die Bühne. Gespielt wird das Stück am 14. und 15. September sowie am 11. und 12. Oktober jeweils um 19 Uhr in der Balanţa-Halle. Am Sonntag, den 29. September, wird das Solostück „Schnitte/Felii“ mit Ofelia Popii geboten. „D´ale carnavalului“ von Ion Luca Caragiale in der Regie von Silviu Purcărete steht am 3. Oktober auf dem Programm. Die zwei darauffolgenden Abende stehen im Zeichen der Komödie „Außer Kontrolle/Încurcă-i drace!“ in der Regie von Şerban Puiu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*