Saisoneröffnung dank Schneekanonen

Skianlage Arena Platoş öffnet an diesem Samstag die erste Piste und lockt mit Rabatten

Samstag, 08. Dezember 2012

Die Schneekanonen in der Arena Platoş laufen derzeit auf Hochtouren, um alle Pisten für die neue Saison vorzubereiten. Foto: Arena Platoş

Hermannstadt - Ski- und Snowboardfahrer aufgepasst: Am heutigen Samstag wird in der Arena Platoş die neue Wintersaison eröffnet. Die Skianlage nahe der Hohen Rinne/Păltiniş ist mit fünf Pisten die größte Skianlage in der Umgebung von Hermannstadt/Sibiu und die erste, die in diesem Winter öffnet. Gegen Jahresende sind die ersten Wettkämpfe geplant, vorher finden bereits Parties statt.

Den Schneekanonen sei dank. Mit ihrer Hilfe beschneiten die Betreiber der Arena in den vergangenen Tagen die vergleichsweise kurze Piste D, die heute in Betrieb genommen wird. Aufgrund des noch beschränkten Angebots erhalten die Gäste am Eröffnungstag einen Rabatt von 50 Prozent auf Skipässe, die Ausleihe von Ausrüstung und Getränke in der Aprés-Ski-Bar.  Geöffnet ist die Anlage an diesem und den kommenden zwei Samstagen von 10 bis 22 Uhr, an den Sonntagen von 10 bis 17 Uhr. Bis Weihnachten ist die Anlage unter der Woche nur Mittwoch und Freitag von 17 bis 22 Uhr geöffnet.

Laut den Betreibern werden die übrigen Pisten in den kommenden Wochen in Betrieb genommen. „Das Wetter hat uns geholfen. Es war in der ersten Wochenhälfte kalt genug, und wir erwarten noch tiefere Temperaturen in den kommenden Tagen“, sagte Martin Freinademetz, einer der Eigentümer der Skianlage. Derzeit könnten die Schneekanonen bei voller Kapazität laufen. Anfang nächster Woche soll die Piste A fertig beschneit sein. Die Temperaturvorhersagen lassen dieses Ziel realistisch erscheinen.

Am Eröffnungstag geht es laut Freinademetz noch gar nicht so sehr um das Skifahren, vielmehr wolle man den Saisonbeginn feiern. Deshalb veranstalten die Betreiber am Abend eine Warm-Up-Party in der Aprés-Ski-Bar. „An jedem Wochenende werden wir eine Veranstaltung haben“, erklärt Freinademetz. Für Silvester kündigt er eine Feier an, auf der drei DJ´s für Musik sorgen werden sowie eine „Menge Überraschungen auf die Gäste warten“.

Zum Jahresende sind auch die ersten zwei Wettkämpfe auf der Anlage geplant. Am 22. Dezember findet hier der erste Tamaski-Cup statt, ein Ski- und Snowboard-Wettbewerb für Kinder. Am 30. Dezember wird in der Arena der World Snowboard Day ausgetragen.

Weihnachten beginnt laut Freinademetz dann die Hochsaison in der Arena. Besucher können die Anlage bis zum 11. Januar täglich zwischen 10 und 22 Uhr nutzen. Vom 12. Januar bis 17 März gelten diese Öffnungszeiten am Mittwoch, Freitag und Samstag. Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonntag ist die Anlage zwischen 10 und 17 geöffnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*