Saisongebundene Jobs in Griechenland

Dienstag, 24. Februar 2015

Kronstadt – Griechenland mag wohl in einer schwierigen Finanzkrise stecken. Dennoch werden nun auch in Kronstadt/Braşov Mitarbeiter gesucht, die in der Hauptsaison (März – Oktober) im Tourismusbereich, vor allem in Hotels auf griechischen Inseln wie Kreta, Korfu, Kos, Rhodos und in verschiedenen Berufen wie Kellner, Barkeeper, Koch, Hilfskoch, Zimmerfrau, Wäscherin oder auch Gärtner, Fahrer oder Klempner einen Arbeitsplatz erhalten. Angestellt werden auch Ehepaare. Bei einer Jobbörse, die am Samstag, 28. Februar, von der Firma „Banca de Joburi“ veranstaltet wird, sollen 150 Personen ausgewählt werden, die ab nächsten Monat in Griechenland arbeiten könnten.

Angeboten wird ein monatliches Einkommen von rund 500 Euro (netto), Unterkunft und drei Essen pro Tag, sowie zusätzliches Trinkgeld. Erwartet werden Grundkenntnisse in Englisch, Arbeitserfahrung in Gaststättenbereich ist von Vorteil aber keine Bedingung. Diejenigen, die sich bewerben wollen, müssen einen Lebenslauf auf der Webseite der Vermittlungsfirma (www.bancadejoburi.ro) ausfüllen. Hinzu kommen 360 Lei Bearbeitungsgebühren und 400 Euro (zu zahlen nach Erhalt des ersten Lohns). Die Flugkosten trägt der Bewerber.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 25.02 2015, 21:59
Diese moderne Art der Sklaverei gehört verboten!Bei diesem Hungerlohn noch Bearbeitungsgebühren zu verlangen,das ist sittenwidrig.Wann bekommt ein Koch,eine Wäscherin mal Trinkgeld?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*