Samsung verdrängt Nokia als Marktführer

Dienstag, 21. Februar 2012

Bukarest (ADZ) - 2011 war Nokia zum  ersten Mal seit einem Jahrzehnt nicht mehr der Marktführer unter den Mobiltelefon-Herstellern in Rumänien. Vor allem aufgrund wachsender Verkaufszahlen bei Smartphones hat der südkoreanische Hersteller Samsung Nokia vom ersten Platz verdrängt. Bei diesen kam Samsung laut Sorin Manea, dem Leiter der Telekom-Sparte von Samsung Electronics România, Ende 2011 auf einen Marktanteil von 50 Prozent.
Der Handymarkt stagnierte 2011 bei etwa 3,5 Millionen verkauften Geräten, die Smartphone-Verkäufe stiegen allerdings auf 600.000 Einheiten. Manea schätzt, dass 2012 rund eine Million Smartphones verkauft werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*