Sanierung der Stadtbezirke Soarelui und Buziasului

Nicolae Robu fängt mit den Arbeiten im eigenen Stadtteil an

Mittwoch, 24. Juli 2013

Der Stadtbezirk Soarelui soll generalüberholt werden: 17 Millionen Lei möchte die Stadt in die Reparatur neuer Straßen sowie weiteren Projekten investieren. Die Arbeiten genießen höchste Priorität: Auch Bürgermeister Nicolae Robu wohnt in dem südlichen Stadtteil

Investitionen in Millionenhöhe: Ab dieser Woche sollen in den Stadtbezirken Soarelui und Buzia{ului Sanierungsarbeiten vorgenommen werden. Straßenreparaturen, die Einrichtung neuer Parkplätze sowie neuer Grünanlagen ist das Hauptanliegen der Stadtverwaltung, die rund 5,2 Millionen Euro für das Projekt ausgibt. Des Weiteren wird vor der Generalschule Nr. 30 eine Piazzetta gebaut. Die dort durchfahrende Straße wird künftig geschlossen, stattdessen sollen mehrere Parkplätze eingeführt werden. Im Bezirk Calea Buzia{ului möchte die Verwaltung eine neue Sportanlage mitsamt Fußballplatz mit Tribüne für rund 5.000 Zuschauer.

Auch neue Bäume möchte die Stadt pflanzen und die bestehenden Grünflächen aufhübschen. In den beiden Stadtbezirken sollen künftig 950 zusätzliche Parkplätze eingerichtet werden – 650 im Bezirk Soarelui und 300 im Buzia{ului.

Die beiden Bezirke genießen Priorität zum Teil auch wegen Bürgermeister Nicolae Robu, der im Stadtteil Soarelui selber wohnt. Er hat auch bereits mit einem Augenwinken den beauftragten Unternehmen versprochen, er werde persönlich den Fortgang der Arbeiten überwachen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*