Sanierung im Krankenhaus für Brandverletzte

Dienstag, 19. Juli 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nachdem im Bukarester Krankenhaus für Brandverletzte unhaltbare Zustände bekannt geworden sind – durch ein Video, das Larven in der Brandwunde eines Patienten zeigte – hat Gesundheitsminister Vlad Voiculescu einen Plan zur dringenden Sanierung des Krankenhauses aufstellen lassen.Vorgesehen dafür ist die Summe von 449.310 Lei, die Arbeiten müssen innerhalb von 30 Tagen abgeschlossen werden. Eine verbesserte Einrichtung der Transfusions- und Intensivstationen gehört dazu und eine Firma wird für die Desinfizierung der Klimaanlagen verpflichtet. Eine weiter reichende Maßnahme besteht darin, dass zwei Fachärzte eingestellt werden: ein Epidemiologe und ein Infektiologe.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 19.07 2016, 10:41
Kann man wirklich mit 449.310 Lei ein derart desolates Krankenhaus in nur 30 Tagen sanieren?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*