Schäßburger Sommerkonzertreihe

Neunzehn Darbietungen in der Berg- oder in der Klosterkirche

Donnerstag, 24. Mai 2012

Schäßburg - Mit einem Konzert des Schäßburger Gospelchores beginnt die diesjährige Sommerkonzertreihe am Freitag, den 25. Mai. Die Veranstaltung in der Bergkirche beginnt um 18 Uhr. Bis zum 21. September sind insgesamt 19 Konzerte geplant, die zumeist an der Orgel in der Berg- oder der Klosterkirche, am Freitag, 18 Uhr, geboten werden. Eine Ausnahme stellt das Konzert der „Sälwerfäddem“ am 1. Juni dar, das im Rahmen der deutschen Kulturtage im Festsaal des Rathauses stattfindet.

Konzertieren werden auch heuer die bekannten siebenbürgischen Organisten Eckart Schlandt (8. Juni), Liv Müller (15. Juni), Maria Abrudan (29. Juni), Steffen Schlandt (27. Juli), Johanna Halmen (3. August), Zoltán Horváth (31. August), Ovidiu Leona{ (7. September) und Klaus Dieter Untch (14. September). Zu den ausländischen Gästen, die heuer an Schäßburger Orgeln spielen werden, gehören Alina Rotaru (Deutschland), Matthias Giesen (Österreich) und Peter Kleinert (Deutschland). Chorgesang, geboten vom Chor der Eastern Mennonite Highschool aus dem USA-Bundesstaat Virginia, soll am 11. Juni in der Bergkirche erklingen. Instrumentalmusik bieten am 22. Juni das Zeidner „Quartetto Dolce“ und am 10. August „Donne Fugate“ aus Waiblingen. Diana Papp (Sopran) und Stephan Ronkov (Orgel) aus Deutschland bestreiten die Veranstaltung am 24. August.

Das Abschlusskonzert bietet der Schäßburger Organist Theo Halmen, der auch für die Organisation der Konzertreihe zeichnet. Weitere Informationen sind von der Webseite der Evangelischen Kirchengemeinde (www.ev-kirche-schaessburg.ro) zu erfahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*