Schaffner fälschten Tickets

Freitag, 18. April 2014

Temeswar - Trickreich zeigten sich 18 Eisenbahnschaffner der staatlichen Eisenbahngesellschaft CFR. Sie machten nämlich nicht auf die klassische Art einen Nebenverdienst, indem sie Schmiergelder entgegennahmen, sondern sie fälschten Fahrscheine. Von Anfang 2013 und bis März 2014 fälschten sie 368 Tickets und fügten ihrem Unternehmen, sowie der Staatskasse einen Schaden von nahezu 13.000 Lei zu. Mit löschbarer Tinte stellten sie zunächst Fahrscheine aus, löschten jedoch im Nachhinein die Summe durch Erhitzen des Papiers, ersetzten die Summen durch geringere und gaben dementsprechend auch weniger Geld an die Betriebskasse ab. Die Eisenbahnpolizei ermittelt derzeit gegen die Männer zwischen 42 und  52 Jahren, um eventuell weitere widerrechtliche Handlungen festzustellen. Ermittelt wird wegen Betrug und Fälschung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*