Schatzmeister: PSD hat 7 Millionen Euro Schulden

Samstag, 15. August 2015

Bukarest (ADZ) –  Nach Angaben ihres Schatzmeisters Mircea Drăghici steht die PSD mit rund 7 Mio. Euro in der Kreide, weswegen bereits erste Parteikonten eingefroren wurden. Dr²ghici zufolge handelt es sich größtenteils um unbeglichene Rechnungen aus den Präsidentschaftswahlkämpfen 2009 und 2014 sowie um ausstehende Ratenzahlungen bei der Verwaltung des Staatsvermögens (RA-APPS) für den akquirierten PSD-Sitz auf der Nobelchaussee Kiseleff. Es sei für die Partei nicht leicht, wenn täglich Gläubiger auftauchen, die von irgendeiner Parteifiliale im Land noch Geld zu kassieren hätten und nun Kontenpfändungen fordern, so Drăghici, demzufolge die PSD in den letzten Jahren jedoch immerhin etwas von ihrem Schuldenstand abbauen konnte.

Kommentare zu diesem Artikel

Alfred, 17.08 2015, 07:57
@Sraffa
"Auf der anderen Seite bedeutet es daß es um die Moral der PSD'ler soooo schlecht auch nicht steht ! "
Was schlucken Sie?
Sraffa, 17.08 2015, 02:08
@Carlo: Vielleicht hat die PSD es nicht geschafft den intimen Kontakt zu den realen Entscheidern in Bare Münze zu verwandeln; vermutlich war die PDL/PNL bei ihrem Zugriff auf die Vermögen der Patriziu's, Tiriac's besser aufgestellt ?
Auf der anderen Seite bedeutet es daß es um die Moral der PSD'ler soooo schlecht auch nicht steht !
Carlo, 16.08 2015, 11:45
@Sraffa: Sie behaupten nicht, daß die PSD zu wenig Schmiergeld bekommt. Die klamme Finanzlage? Gut Wirtschaften, vieleicht in die eigenenTaschen?
Ein Schelm, der schlechtes denkt!
Sraffa, 16.08 2015, 01:56
@Hanns: Ihre Schlußfolgerung ist zu kurz gegriffen ; genauso könnte ich behaupten, die Partei hätte kein Geld weil sie nicht genug Schmiergeld erhält !
Hanns, 15.08 2015, 23:22
Das ist der beste Beweis, dass diese Leute nicht wirtschaften können.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*