Schneeräumung auf Hochtouren

Anhaltende Schneefälle halten Dienstleistungsunternehmen im Einsatz

Dienstag, 08. Januar 2019

Dank des rechtzeitigen Einsatzes der Schneeräumungsunternehmen sind die Straßen in Hermannstadt und dem Kreis Hermannstadt unter Winterbedingungen befahrbar.
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt – Im Zuge der anhaltenden Schneefälle der vergangenen Tage sind die von dem Stadt- und dem Kreisrat Hermannstadt/Sibiu beauftragten Schneeräumungsunternehmen wieder tätig geworden. Das Bürgermeisteramt meldete, dass am Wochenende, seit Samstagabend und bis Sonntagmittag, 11 Räum- und Streufahrzeuge ununterbrochen im Einsatz waren and bis Sonntagmorgen rund 200 Tonnen Salz und über 11.000 Liter Flüssigtaumittel ausgebracht wurden. Zudem waren am Sonntag ab 4 Uhr Mannschaften in der Stadt unterwegs, die öffentliche Gehsteige und Treppen von Hand vom Schnee und dem gebildeten Eis befreiten.

Am Sonntag waren weiterhin zehn Fahrzeuge im Einsatz, die auf den Hauptstraßen mit Steigung oder Neigung sowie in den Kreisverkehren Flüssigtaumittel sprühten, sodass hier mittlerweile unter Winterbedingungen gefahren werden kann und die Räum- und Streufahrzeuge nun auch in den Nebenstraßen tätig sind.

Die dem Kreisrat untergeordnete S.C. Drumuri şi Poduri S.A. meldete Sonntagmittag, dass im Kreis keinerlei Straßen aufgrund der Schneefälle gesperrt sind und dass 67 Räum- und Streufahrzeuge in den acht Einsatzgebieten Großau/Cristian-Sălişte-Jina, Hermannstadt-Heltau/Cisnădie-Hohe Rinne, Heltau-Sadu-Freck/Avrig-Poiana Neam]ului, Kerz/Cârţa-Arpasch-Braller/Bruiu, Elisabethstadt/Dumbrăveni-Mediasch, Marktschelken/Şeica Mare-Busshardt/Vecerd und Ladmesch/Loamneş-Törnen/Păuca tätig sind. Hier kamen bis Sonntagmittag 230 Tonnen Streugut zum Einsatz. Da einige der Kreisstraßen zum Teil mit Schnee bedeckt sind, werden die Autofahrer gebeten, besonders in den Bereichen, in denen die Räum- und Streufahrzeuge unterwegs sind, aufmerksam zu fahren und ihre Fahrzeuge entsprechend auszustatten. Informationen zum Zustand der Kreisstraßen können bei der Telefonummer 0269-210884 rund um die Uhr erfragt werden. Die Verkehrsteilnehmer können sich über den Zustand der Kreisstraßen auch auf der Facebook-Seite des Unternehmens sowie bei der Internetadresse  www.drumuripodurisibiu.ro informieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*