Schneeräumung im Kreis

Kronstadt: Bis Jahresende sind dafür 1,5 Millionen Lei vorgesehen

Donnerstag, 20. November 2014

Kronstadt – In diesem Winter sind im Kreis Kronstadt/Braşov drei Firmen für die Schneeräumung der als Landkreiswege („drumuri judeţene“) eingestuften Straßen verantwortlich. Beim Kreisrat hat man das 754 km lange Netz dieser Straßen in vier Bereiche eingeteilt, für deren Schneeräumung je eine Firma zuständig ist. Diese sind: Eurostrada fürs Gebiet Biengärten/Stupini – Brenndorf/Bod – Tărlungeni; Mondotrans für Törzburg/Bran – Moieciu und Consal fürs Repser Gebiet sowie für Schirkanyen/Şercaia – Fogarasch/Făgăraş – Großschenk/Cincu. Bis Ende dieses Jahres wies der Kreisrat für Schneeräumung und Vorbeugung der Bildung von Glatteis 1,5 Millionen Lei zu. An manchen Teilstrecken sollen auch Schneezäune aufgestellt werden und zwar: Kronstadt/Braşov – Tărlungeni, Săcele – Tărlungeni, Perşani – Victoria, Fogarasch – Recea, Cărpiniş - Tartlau/Prejmer, Ucea – Victoria, Heldsdorf/Hălchiu – Zeiden/Codlea und Wolkendorf/Vulcan – Zărneşti. Über Streifen und Info-Kampagnen sollen die Verkehrsteilnehmer schneller und besser  bezüglich der Verkehrsbedingungen in Kenntnis gesetzt werden.

Für rund 95 km der Kreisstraßen wird auf die Wartung während der Winterzeit verzichtet. Es handle sich dabei, heißt es seitens des Kreisrates, um Straßen die kaum benützt werden und zu denen es Alternativtrassen gebe.
Der stellvertretende Kreisratsvorsitzende Mihai Pascu gab bekannt, dass bereits die Ausschreibung für die Vertragsvergabe betreffend Weginstandhaltung während der Sommerzeit und Schneeräumung in den nächsten vier Jahren abgeschlossen sei. Die Rahmenverträge sollen Mitte Januar mit den Firmen unterschrieben werden die bei der Ausschreibung als Sieger hervorgegangen sind. Bis dann kann das Ausschreibungsergebnis noch angefochten werden. Laut Pascu stellt der Kreisrat für Straßenwartung in den nächsten vier Jahren 21,4 Millionen Lei zur Verfügung, während für die Schneeräumung in derselben Zeitspanne 37,8 Millionen Lei zugewendet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*