Schneeräumung in Hermannstadt

Knapp 90 Fahrzeuge sind in der Stadt und dem Kreis unterwegs

Dienstag, 10. Januar 2017

Hermannstadt – Aufgrund der starken Schneefälle der vergangenen Tage und des damit verbundenen erschwerten Straßenverkehrs auf den Straßen in Hermannstadt/Sibiu hat die Bürgermeisterin Astrid Fodor am Sonntag eine Sitzung der zuständigen Einrichtungen einberufen, um die Situation vor Ort zu analysieren und Lösungen für eine bessere Schneeräumung zu finden.

Mithilfe mehrerer lokaler Unternehmen gelang es der Stadtverwaltung insgesamt 23 Fahrzeuge ausfindig zu machen, darunter solche mit Schneepflügen und Streuanlagen, aber auch Bagger und LKWs, mit welchen demnächst die Beseitigung des angesammelten Schnees bewältigt wird. Von diesen Fahrzeugen werden zwei auch auf der Hohen Rinne/Păltiniş eingesetzt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde mit der Schneeräumung auf den Hauptverkehrsadern fortgefahren und auf den Straßen, in denen sich Schulen befinden, die Parkplätze von Schnee befreit. Desgleichen arbeiten die Mannschaften des Bürgermeisteramtes auf den größeren Parkplätzen in den Blockvierteln. Die Hermannstädter, die Garagen besitzen, werden gebeten, ihre Fahrzeuge nicht auf der Fahrbahn zu parken, sodass die Arbeit der Schneepflüge nicht behindert wird.

Was die Gehsteige betrifft, haben die lokale Polizei und der Dienst zur Verwaltung der Öffentlichen und Privaten Domäne die Hermannstädter Privat- und Rechtspersonen über ihre Pflicht informiert, den Schnee und das Eis von ihren Gehsteigen zu entfernen, sodass Unfälle vermieden werden können. Über 900 Mahnungen haben die beiden vorgenannten Dienste seit Freitag erlassen. Das Bürgermeisteramt weist darauf hin, dass es verboten ist, den von den Gehsteigen entfernten Schnee einfach auf die anliegende Fahrbahn zu räumen.
Auf Kreisebene ist die dem Hermannstädter Kreisrat untergeordnete S.C. Drumuri şi Poduri S.A. Sibiu mit allen verfügbaren Fahrzeugen (62) in den acht Gegenden des Kreises tätig. Zurzeit sind im Kreis keine Kreisstraßen gesperrt. Für Informationen und Meldungen stehen die Mitarbeiter des Kreisrates unter 0269-201.884 zur Verfügung. Aktuelle Informationen zum Verkehr auf den Kreisstraßen können bei der Internetadresse www.drumuripodurisibiu.ro eingesehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*