Schneeräumung in Stadt und Kreis

Die zuständigen Stellen wurden gleich nach Beginn des Schneefalls tätig

Freitag, 19. Januar 2018

Hermannstadt – Infolge des heftigen Schneefalls in Hermannstadt/Sibiu am Mittwoch wurden der zuständige Dienstleister des Bürgermeisteramtes sowie der untergeordnete Dienst des Kreisrates Hermannstadt tätig, welche ihre Streu- und Räumfahrzeuge einsetzten. In der Stadt waren bereits ab 14 Uhr sieben mit Pflügen und Streuanlagen ausgestattete Fahrzeuge unterwegs sowie drei Nutzfahrzeuge, welche Winterstreumittel in den Fußgängerzonen und auf den wichtigsten Gehwegen streuten.

In der Stadt wurde die Anzahl der Fahrzeuge im Laufe des Tages aufgestockt, parallel räumten und streuten kleinere Fahrzeuge auf den Straßen der Stadtviertel und 30 Mitarbeiter des Dienstleisters waren zu Fuß in den Fußgängerbereichen tätig. Insgesamt 205 Kubikmeter Streugut verwendeten am Mittwoch die Mannschaften der in Orlat ansässigen S.C. Terra Building S.R.L., mit welcher das Bürgermeisteramt Hermannstadt un-längst einen Vertrag im Wert von 2,67 Millionen Lei geschlossen hat. Erste Priorität waren dabei die Überführungen sowie die Straßen mit ausgeprägter Steigung und Neigung, die Straßen und Plätze in der historischen Altstadt und die Hauptverkehrsrouten der Stadt. Nichtsdestotrotz überraschten die schnell angesammelten Schneemassen die allermeisten Verkehrsteilnehmer, sodass der Verkehr bereits im Laufe des frühen Nachmittags in vielen Stadtteilen stockte.Das Bürgermeisteramt erinnert daran, dass die Eigentümer, Privat- oder Rechtspersonen, verpflichtet sind, ihre Gehsteige selber vom Schnee und Eis zu befreien und die dabei entstehenden Schneemassen nicht auf die Fahrbahn befördern dürfen. Zurzeit verläuft der Verkehr in den allermeisten Stadtteilen unter normalen Bedingungen.

Im Kreis war am Mittwoch die dem Kreisrat Hermannstadt untergeordnete S.C. Drumuri şi Poduri S.A. mit all ihren 63 Nutzfahrzeugen in den acht Zonen des Kreises tätig, wo sich auf den Fahrbahnen bis zu vier Zentimeter Schnee angesammelt hatten. Besonders auf der Kreisstraße DJ106A Hermannstadt – Hohe Rinne/Păltiniş wurde gleich nach Beginn des Schneefalls ein Einsatz mit drei mit Schneepflügen und Streuanlagen ausgestatteten Fahrzeugen gestartet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*