Schnellstraße bis Sf. Gheorghe

Sonntag, 17. November 2013

Kronstadt - Auf Antrag der Behörden des Kreises Covasna wurde eine Vereinbarung mit dem  Kreis Kronstadt abgeschlossen, laut dem eine Schnellstraße die beiden Kreisvororte Sankt Georgen/Sf. Gheorghe und Kronstadt/Braşov verbinden soll. Zwei sind die Motivationen dafür: Durch den Bau könnten auch die Bewohner des Nachbarkreises Covasna schneller an die zukünftige Autobahn Kronstadt – Bukarest gelangen. Zudem ist die Nationalstraße DN 11 schon so vom Verkehr beansprucht, dass dadurch auf dieser auch sehr viele Unfälle stattfinden. Laut dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kronstädter Kreisrates, Mihai Pascu, wurde bezüglich der Trasse ein Übereinkommen getroffen. Von Ilieni im Kreis Covasna soll die Straße den Altfluss bei Podul Olt überqueren und die Verbindung zur Umgehungsstraße von Kronstadt machen. Das Projekt dieser Schnellstraße wurde in die Finanzierungsanträge aus europäischen Mitteln für die Zeitspanne 2014 bis 2020 aufgenommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*