Schnitzeljagd im Forumshaus

Hermannstädter Jugendforum organisierte eine „Hausrallye“

Samstag, 02. Februar 2013

Nach anfänglicher Skepsis packte die Jugendlichen der Ehrgeiz.
Foto: Winfried Ziegler

Hermannstadt - Eine „Hausrallye“ durch das Gebäude des Deutschen Forums in Hermannstadt/Sibiu? Skepsis sprach zu Beginn aus den Gesichtern der 15 Jugendlichen, die sich am Donnerstagabend im Jugendraum des Forums versammelten. So richtig konnte sich keiner der Schüler vorstellen, was Bettina Heinrich für diesen Abend vorbereitet hatte. Im Prinzip handelte es sich um eine Mischung aus Würfelspiel, Schnitzeljagd und Quiz.

Im ganzen Forumshaus hatte Heinrich 50 nummerierte Zettel versteckt: hinter Bildern, an Türrahmen oder unter Fußabtretern. Die Zahlen fanden sich auf einem selbstgestalteten Spielfeld wieder, das mit Spielfiguren von Start bis Ziel „durchlaufen“ werden musste. Die Jugendlichen teilten sich in drei Gruppen und traten zum Wettkampf gegeneinander an. Erst wurde gewürfelt, dann jener der Zahl auf dem Spielfeld entsprechende Zettel im Haus gesucht und der dortige Begriff gemerkt.

Zurück im Jugendraum musste man den Begriff der Spielleiterin sagen und erhielt im Gegenzug eine Aufgabe. Die meisten Aufgaben umfassten Fragen zum Haus, zur deutschen Minderheit, zur Stadtgeschichte, aber auch Fragen zum Allgemeinwissen. Die Jugendlichen mussten dann Fragen beantworten: Seit welchem Jahr Klaus Johannis Bürgermeister von Hermannstadt ist, wie der Durchgang vom Großen Ring/Piaţa Mare und Schillerplatz/Piaţa Schiller heißt oder wie lang die chinesische Mauer ist. Dazu kamen unterhaltsame Aufgaben wie die Verpflichtung zum Liegestützemachen oder mit Tischtennisbällen in leere Becher treffen. Die Sieger erhielten am Ende ein Federball-Set als Preis.

An diesem Abend wurde auch noch ernsthaft diskutiert. Gefragt waren Ideen für die Jugendarbeit in diesem Jahr. Eine lange Liste von Vorschlägen wurde erstellt, angefangen von Wanderungen, über eine Fotorallye bis hin zu Singgruppen. Was tatsächlich umgesetzt wird, entscheidet der Vorstand des Hermannstädter Jugendforums unter Leitung von Vlad Popa in den kommenden Wochen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*