Schönstes Dorf des Landes

Freitag, 25. Oktober 2013

Kronstadt - Drăguş, eine Gemeinde aus dem Fogarascher Gebiet, wurde zum schönsten Dorf des Landes gekürt. Organisiert wurde der Wettbewerb von der Zeitschrift „CarpatAir“ und dem Verein „Die schönsten Dörfer Rumäniens“ (AFSR), die eine Endauswahl getroffen haben, wobei traditionelle Architektur, touristische Attraktionen, Traditionen und Brauchtum, lokale Produkte berücksichtigt wurden. In der Endphase befanden sich neun Dörfer, wobei Drăguş 44,48 Prozent der online und über Facebook abgegebenen Stimmen verzeichnen konnte. Im Wettbewerb standen u. a. Baaßen/Bazna und Răşinari im Kreis Hermannstadt/Sibiu, Polovragi im Kreis Gorj, Cârlibaba im Kreis Suceava, Jurilovca im Kreis Tulcea.

Im Vorjahr hat Drăguş den zweiten Platz beim Landeswettbewerb „Europäische Sonderziele“, organisiert von der Landesbehörde für Tourismus, erzielt.

Das Dorf, das 2045 Einwohner zählt und eine Fläche von 4197 Hektar umfasst, hat im Rahmen der Region Zentrum im vorjährigen Frühjahr den Preis für die beste touristische Förderung für das Projekt „Labyrinth im Maisfeld“ erhalten. Die Ortschaft, die am Fuße des Fogarascher Gebirges liegt, bietet sechs Pensionen und eine Hütte für die Unterkunft der Touristen. Im Winter stehen eine Skipiste und ein Eislaufplatz den Besuchern zur Verfügung. Traditionelle Brauchtumsfeste, Wandermöglichkeiten und Reitangebote sind weitere Anziehungspunkte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*