Schritt in Richtung Finale

CSM Bukarest siegt gegen FTC

Dienstag, 11. April 2017

Bukarest (ADZ) - Einen großen Schritt in Richtung „Final Four“ haben die Handballerinnen von CSM Bukarest am Freitag getan. Vor heimischen Publikum gewann der amtierende Champions-League-Sieger gegen den ungarischen Pokalsieger Ferencvárosi TC mit 30:25 (17:15).

„Es war ein sehr wichtiger Sieg, allerdings müssen wir auch im Rückspiel unser Bestes geben, um die Finalspiele zu erreichen“, so Trainer Per Johansson. Vor 4500 Zuschauern konnten die Bukaresterinnen in den letzten Spielminuten ihren Vorsprung von 27:25 noch auf 30:25 ausbauen und haben damit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am Samstag in Budapest.

In den weiteren drei Viertelfinalbegegnungen unterlag der FC Midtjylland gegen Vardar Skopje mit 26:28, Metz Handball siegte gegen Györi ETO mit 32:31 und Buducnost Podgorica deklassierte Larvik HK mit 31:17. Beste Werferin für die Montenegrinerinnen war Cristina Neagu, die ab kommender Saison für CSM Bukarest spielen wird, mit 10 Toren.
Das „Final Four“ findet am 6. und 7. Mai in Budapest statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*