Schulanfang in Kalvarienkirche gefeiert

Samstag, 29. September 2018

Sathmar - Für ein glückliches Schuljahr beteten vergangenen Sonntag im Rahmen des deutschsprachigen Festgottesdienstes Schüler, Lehrer und Eltern in der Kalvarienkirche. „Beten wir auch für diejenigen, die neu anfangen, für die Lehrer, die nicht mehr unter uns sind, für Kinder und Jugendliche, für die nicht selbstverständlich ist, in die Schule gehen zu können“, sagte Jesuitenpfarrer Geza Pakot in seiner Predigt.

Der Pfarrer gab den Schülern für das neue Schuljahr auch einige Ratschläge mit auf dem Weg. „Es gibt keine gute und schlechte Note, du bekommst immer die Note, die du verdienst. Die Note ist ein Spiegel für dich und zeigt, was du kannst und hilft dir dabei, dich besser vorzubereiten“, erklärte der Jesuitenpfarrer. Die Messlieder wurden von dem Canticum-Kinderchor unter der Leitung von Zsolt Kuki gesungen. Die Fürbitten lasen Schüler, Lehrer und Eltern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*