„Schule anders“

Die teilnehmenden Schüler bekamen einen Einblick in das Angebot der Universität

Dienstag, 14. April 2015

In der Fakultät für Ingenieurswesen haben die Schüler Robotern bei der Arbeit zugesehen. Foto: ULBS

Hermannstadt – Über 2500 Hermannstädter und aus anderen Kreisen angereiste Schüler haben im Rahmen des Programms „Schule anders“ (Şcoala altfel) das akademische Angebot der Hermannstädter Universität „Lucian Blaga“ kennengelernt und an über 70 Tätigkeiten ihrer neun Fakultäten teilgenommen.

Die Jugendlichen waren einen Tag lang Journalisten, Manager eines Unternehmens, Staatsanwälte oder Richter, sie hatten die Gelegenheit einen Erste-Hilfe-Kurs zu belegen, an Fremdsprachen-Workshops teilzunehmen und die Welt der Lebensmittel durch das Mikroskop zu entdecken. Einer der beliebtesten Besuche war jener in der Fakultät für Ingenieurswesen, wo die Schüler einigen Robotern bei der Arbeit haben zusehen können, mit welchen die angehenden Ingenieure Preise im Rahmen nationaler und internationaler Wettbewerbe gewonnen haben. Da sich die Woche des Schule-anders-Programms heuer mit der orthodoxen Karwoche überlappt hat, nahmen einige Schüler auch an Rundtischgesprächen zu Themen der Theologie mit Professoren der Hochschule für Orthodoxe Theologie im Rahmen der Lucian-Blaga-Universität teil.

„Wir freuen uns, dass eine so hohe Anzahl an Schülern einige der Geheimnisse des faszinierenden Lebens einer Universität entdeckt haben. Wir hoffen, zu einer Annäherung der Jugendlichen an den universitären Bereich und einer Entscheidung betreffend ihre professionelle Laufbahn beigesteuert zu haben. Nicht zuletzt haben sie die extrem vielfältige Palette an Studiengänge kennengelernt, welche die Lucian-Blaga-Universität anbietet.“ so Prof. Dr. Ioan Bondrea, der Rektor der Universität.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*