Schule in der Langgasse

EU-Fonds für das Beenden der 2010 begonnenen Ausbauarbeiten

Samstag, 25. Oktober 2014

hb. Hermannstadt - Der Vertrag über 2,9 Millionen Lei zum Fortsetzen der Ausbauarbeiten an der Schule Nr. 13 in der Langgasse/Str. Lungă wurde am Mittwoch von Vertretern des Rathauses Hermannstadt/Sibiu und der Entwicklungsagentur der Region Zentrum (ADR Centru) unterzeichnet. 2,5 Millionen Lei kommen aus Mitteln des Operationellen Regionalen Programms und dessen Prioritätsachse 3 zur Verbesserung der sozialen und Bildungsinfrastruktur, für die Zusatzmittel infolge der Umschichtung von nicht abgerufenen Fonds aus anderen Bereichen bereitgestellt wurden. Das Ausbauvorhaben des Gebäudes der 8-Klassen-Schule hatte 2010 aus Staatshaushaltsmitteln begonnen, die dann eingestellt wurden, und soll nun mit EU-Fonds abgeschlossen werden. Der Bauauftrag wird Anfang November ausgestellt, die Arbeiten beendet die Firma SC Balor Cons, die sie vor vier Jahren begonnen hatte. Bislang wurde das Beheizungssystem modernisiert und eine neue Heizzentrale in Betrieb gesetzt. Errichtet werden soll nun ein zusätzliches Gebäude, um allen Kindern den Vormittagsunterricht zu ermöglichen. Als Abschlusstermin der Bauarbeiten wurde der 26. Dezember 2015 festgelegt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*