Schulgebäude gehört nun der Stadt

Donnerstag, 24. November 2016

Der Campus des Banater Kollegs in Temeswar wurde von der Stadt gekauft.

Temeswar – Nach Verhandlungen, die drei Jahre lang gedauert hatten, schaffte es das Temeswarer Bürgermeisteramt, mit dem römisch-katholischen Bistum in Temeswar eine Summe für den Kauf des Schulcampus´ des Banater Kollegs zu vereinbaren. Auf insgesamt 4,6 Millionen Euro wurde die Summe festgelegt, wobei diese, laut Vertrag, vom Bürgermeisteramt in Raten beglichen wird. Die Summe soll in drei Jahren gezahlt werden – die Gelder stammen aus dem Kommunalhaushalt. Das Gelände mit dem Schulgebäude am Boulevard des 16. Dezember 1989 erstreckt sich über 13.129 Quadratmeter, wobei die bebaute Fläche 13.165 Quadratmeter mit insgesamt sechs Gebäudeflügeln beträgt. Infolge einer langjährigen Verhandlung wurde die Transaktion zwischen der Stadt und dem römisch-katholischen Notre-Dame-Orden vor Kurzem abgeschlossen. In den letzten Jahren musste das Temeswarer Bürgermeisteramt 15.000 Euro monatlich für die Miete bezahlen. Der Mietvertrag lief am 1. November ab.

 Temeswar – Nach Verhandlungen, die drei Jahre lang gedauert hatten, schaffte es das Temeswarer Bürgermeisteramt, mit dem römisch-katholischen Bistum in Temeswar eine Summe für den Kauf des Schulcampus´ des Banater Kollegs zu vereinbaren. Auf insgesamt 4,6 Millionen Euro wurde die Summe festgelegt, wobei diese, laut Vertrag, vom Bürgermeisteramt in Raten beglichen wird. Die Summe soll in drei Jahren gezahlt werden – die Gelder stammen aus dem Kommunalhaushalt.
Das Gelände mit dem Schulgebäude am Boulevard des 16. Dezember 1989 erstreckt sich über 13.129 Quadratmeter, wobei die bebaute Fläche 13.165 Quadratmeter mit insgesamt sechs Gebäudeflügeln beträgt. Infolge einer langjährigen Verhandlung wurde die Transaktion zwischen der Stadt und dem römisch-katholischen Notre-Dame-Orden vor Kurzem abgeschlossen. In den letzten Jahren musste das Temeswarer Bürgermeisteramt 15.000 Euro monatlich für die Miete bezahlen. Der Mietvertrag lief am 1. November ab.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*