Schwäbischer Musikabend im Károlyi-Schloss

Trotz Kälte kamen Besucher aus mehreren Ortschaften

Mittwoch, 11. Januar 2017

Der Schwäbische Männerchor sang Lieder aus dem Repertoire seiner neuen CD.

Das Karoler-Trio: Johann Vezer und Tünde und Szilveszter Lörinc

Das Akkordeon-Duo: Johann Vezer und Stefan Egeli

Die Instrumentalgruppe des Johann-Ettinger-Lyzeums

Gäste des Musikabends waren die Mitglieder des Joyfull Gospel Chores.
Fotos: László Ilyés

Sathmar - „Lang läba, g`sund bleiba und in den Himmel kumma“- mit diesem schwäbischen Spruch begrüßte Johann Müller, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Großkarol/Carei die Besucher des Schwäbischen Musikabends vergangenen Sonntag im Károlyi-Schloß.

Der fünfte Musikabend des Deutschen Forums in Großkarol war auch heuer am Jahresanfang ein angenehmes musikalisches Erlebnis. Trotz Kälte kamen sowohl aus Großkarol als auch aus Sathmar/Satu Mare und aus mehreren schwäbischen Ortschaften Zuschauer zum Konzert, das auch in diesem Jahr im Ritter-Saal des Károlyi-Schlosses veranstaltet wurde. Durch das Programm führte Johann Vezer, Kulturreferent des DFD Großkarol. Eröffnet wurde das Event vom Schwäbischen Männerchor Großkarol-Petrifeld-Sathmar mit wohlbekannten schwäbischen Volksliedern wie „Uf am Wasa graset Hasa“ und „Großkarol ui schöni Stadt“.

Der Chor sang mehrere Lieder aus dem Repertoire seiner Musik-CD, die bald erscheinen wird. Begleitet wurde der Chor durch das Akkordeonspiel von Johann Vezer. Die Instrumentalgruppe des Johann-Ettinger-Lyzeums, geleitet vom Musiklehrer Zsolt Kuki versetzte die Anwesenden in Weihnachtsstimmung mit bekannten deutschen Weihnachtsliedern wie „Leise rieselt der Schnee“ und „Süßer die Glocken nie klingen.“

Der städtische Erwachsenenchor „Harmonia“ in Großkarol sang ebenfalls unter der Leitung von Szilveszter Lörinc mehrstimmig Weihnachtslieder. Schwäbische und deutsche Volksweisen spielte auch das Akkordeon-Duo aus Großkarol, gebildet von Johann Vezer und Stefan Egeli. Zur Zeit arbeitet das Duo an einer Musik-CD. Das Karoler-Trio (Tünde und Szilveszer Lörinc und Johann Vezer) unterhielt die Zuschauer mit schwäbischen Liedern wie „Muss i denn“. Zum Schluss traten als neue Gäste des Musikabends die Mitglieder des Joyfull Gospel Chores aus Sathmar unter der Leitung von Judith Mihaly Budean auf. Anschließend an den Musikabend wurden alle Teilnehmer und Gäste von den Organisatoren zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*