Schwäbischer Musikabend im Schloss

Das Forum Großkarol lud in den Rittersaal ein

Samstag, 10. Januar 2015

Der Blaskapelle wurde stehend applaudiert

Die Instrumentalgruppe des Ettinger-Lyzeums

Der Maestoso Chor aus Trestenburgn
Fotos: László Ilyés

Sathmar  - Im Rittersaal des Károlyi-Schlosses veranstaltete vergangenen Sonntag das Demokratische Forum der Deutschen in Großkarol/Carei den ersten Schwäbischen Musikabend. Ein vielfältiges und niveauvolles Konzert konnten die Besucher erleben. Punkt 17 Uhr waren bereits alle Sitzplätze im Rittersaal des Schlosses besetzt und einige Zuhörer standen schon hinter den Stühlen. Begrüßt wurden die Anwesenden von Johann Müller, Kulturreferent des Kreisforums Sathmar/Satu Mare, der im Laufe des Abends auch das Programm moderierte. Als Gastgeber der Veranstaltung begrüßte Johann Müller, Vorsitzender des DFDR Großkaroldie Gäste und wünschte allen ein erfolgreiches neues Jahr 2015. Eröffnet wurde der Musikabend von den Jungen Blasmusikanten aus Fienen/Foieni und Schamagosch/Ciumeşti, die unter der Leitung von Zsolt Czier schwäbische Musik spielten. Als Zugabe erklang anschließend der Radetzky-Marsch und die Zuschauer applaudierten stehend der Blaskapelle. Der Canticum Novum- Chor aus Großkarol sang, geleitet von Szilveszer Lörincz, deutsche Weihnachtslieder. Gäste des Musikabends waren die Mitglieder des Harmonia- Chores. In der Darbietung des Chores konnte man unter der Leitung von Erika Fazakas auch bekannte Weihnachtslieder hören.
Die Instrumentalgruppe des Johann Ettinger Lyzeums, geleitet von Zsolt Kuki, erfreute die Zuschauer mit schwäbischen Weihnachtsliedern.

Die kleinen Musiker wurden mit einem großen Applaus belohnt. Der Maestoso-Jugendchor aus Trestenburg/Tăşnad bereitete, wie gewohnt, allen einen musikalischen Genuss. Unter der Leitung von Maria Schmidt sang der Chor schwäbische Volkslieder und anschließend erklang „Conquest of Paradise“ von Vangelis. Das Karoler Trio spielte und sang bekannte schwäbische Volkslieder wie „Drei liadrigi Strümpf“ und „Großkarol ui schöni Stadt“, geleitet von Johann Veser. Der Schwäbische Musikabend wurde vom Schwäbischen Männerchor, unter der Leitung von Johann Veser abgeschlossen. Das Repertoire des Chores, dessen Mitglieder aus Großkarol, Sathmar und Petriefeld/Petreşti stammen, umfasste auch bekannte schwäbische Volkslieder. Als Zugabe sang der Chor das bekannte Weihnachtslied „Leise rieselt der Schnee“. Die Zuschauer und die Mitwirkenden des Musikabends wurden nach dem Konzert zu einer Agape in das Jugendzentrum des DFDR Großkarol eingeladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*