Schwäbisches Tanzfest in Petrifeld

Viele Interessenten trotz großer Hitze

Montag, 17. August 2015

Trachtenpaare aus Petrifeld

Die Vereinten Blaskapellen aus Kaplau und Petrifeld beim Trachtenumzug

Die Tanzgruppe der Deutschen Jugendorganisation Sathmar Gemeinsam tanzte sathmarschwäbische Volkstänze
Fotos: László Ilyés

Sathmar - Die große Hitze konnte am 9. August die Teilnehmer des dritten Schwäbischen Tanzfestes in Petrifeld/Petreşti nicht abschrecken. Viele Trachtenträger aus verschiedenen schwäbischen Ortschaften des Kreises Sathmar/Satu Mare wie auch Vertreter der Ortsforen, DFD-Bürgermeister und Vertreter der Kreis- und Lokalbehörden nahmen am Trachtenumzug vom Schwäbischen Museum bis zum Sportplatz der Gemeinde teil. Die Musik spielten dazu die Vereinten Blaskapellen aus Kaplau/Căpleni und Petrifeld/Petreşti. Die Anwesenden wurden von der Freilichtbühne vom Bürgermeister Otto Marchisch begrüßt. Adrian Ştef, Vorsitzender des Sathmarer Kreisrats betonte in seiner Rede wie wichtig die Pflege und die Weitergabe der Traditionen sei. Johann Leitner, Vorsitzender des Kreisforums Sathmar sprach anerkennend über die Gemeinde Petrifeld und gratulierte dem Bürgermeister. Begrüßt wurden die Anwesenden auch von Tamas Alfatter, Vizepräfekt des Kreises Sathmar und dem Senator Csaba Pataki. Das kulturelle Programm begann mit dem Auftritt der Kindergartenkinder aus Petrifeld und dauerte bis spät am Abend. Tanzgruppen aus verschiedenen schwäbischen Ortschaften des Kreises traten im Laufe des Nachmittags auf und wurden für ihre Darbietungen von den Zuschauern mit großem Applaus belohnt. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Die Gäste wurden mit Gulaschsuppe, Wurst und Strudli bewirtet. Das Schwäbische Tanzfest endete mit einem Feuerwerk.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*