Schwäne auf dem See

Freitag, 22. Juni 2018

Fogarasch - Insgesamt sind es nun 13 Schwäne, davon zwei schwarze, die seit einigen Jahren vom Frühjahr bis zum Spätherbst auf dem See um die Burg von Fogarasch/Făgăraş den Stadtbewohnern und Besuchern Freude bereiten. Auch haben einige schon Küken, um die sie sehr besorgt sind, falls man dem Uferrand zu nahe kommt.

Die Direktorin des Museums in der Burg, Dr. Elena Băjenaru, bittet darum, dass diese nicht mit Brot, Keksen, Maisprodukten (Pufuleţi) gefüttert werden, da diese zu viel schädliches Salz enthalten. Die Museumsverwaltung bietet den Schwänen täglich genügend Nahrung bestehend aus Maiskörnern und Korn, betonte diese. In der Winterzeit werden die Schwäne in einer Farm in Sâmbăta de Sus untergebracht. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*