Schweizer Theater auf Tournee

Freitag, 19. August 2016

Hermannstadt - Einen visuellen Theatercomic mit viel Musik und spärlich eingesetzter schweizerdeutscher Mundart bietet die Schweizer Theaterkompanie „Erschaffen – Adam&Eva“ am 22. und 23. August, jeweils ab 18 Uhr, am Hof zwischen der Brukenthalschule und der Evangelischen Stadtpfarrkirche. Die Vorstellungen sind Teil einer zweimonatigen Tournee durch die Schweiz, Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn und Rumänien, die mit einem alten Schweizer Postauto (1957 Saurer) bewältigt wird. Das Postauto ist Bühne, Spielobjekt, Transportmittel, Unterkunft und Verpflegungsstätte. Das Publikum ist eingeladen, eine Postauto-Roadmovie-Reise mitzuerleben, die durch eine Panne und menschliche Unzulänglichkeiten ins Stocken gerät und ungeahnte Wendungen nimmt. Das Paar Kurt und Erna Blaser-Lüthi bringt mit seinem alten Postauto von „Fräulein Saurer“ höchstpersönlich handgeschriebene Briefe an Adressaten in der ganzen Welt. Ein mysteriöser Fremder taucht im Keller ihres Postautos auf und bringt ihre festgefahrenen Beziehungsmuster durcheinander, weckt Ängste, vergessene Träume und Leidenschaften. Wo sie die Reise hinbringt, kann das Publikum im Laufe der einstündigen Vorstellung erfahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*