Schwer, schwerer, Păltiniş1000

Dienstag, 18. Oktober 2016

Ciprian Bălănescu gewann das Rennen mit einer Bestzeit von 9 Minuten und 20 Sekunden.
Foto: Păltiniş1000

Hermannstadt – Die erste Auflage des Bergrennens „Păltiniş1000“ fand vergangenen Samstag auf der Hohen Rinne/Păltiniş statt. Der Startschuss fiel auf dem Plateau des Skiliftes am unteren Ende der Onceşti-Piste. Zu bewältigen war die rund 1.000 Meter lange Skipiste bei knapp 14 Wärmegraden und einer Steigung von knapp 60 Prozent. Ciprian Bălănescu, mehrfacher rumänischer Triathlon- und Aquathlon-Meister nahm die Herausforderung einen Tag vor dem Start an und machte nichtsdestotrotz ein sensationelles Rennen. Den ersten Rekord des Rennens erreichte er mit 9 Minuten und 20 Sekunden. „Meine Teilnahme war nicht geplant. Ich habe viele Freunde und neue Teilnehmer am Start gesehen und konnte der Herausforderung nicht widerstehen. Es war ein schönes Rennen und jetzt, da ich die Bestzeit festgelegt habe, warte ich darauf, dass sie jemand bei der nächsten Auflage schlägt. Ich werde versuchen, auch nächstes Jahr am Start zu stehen und meinen Rekord zu verbessern“, so Ciprian Bălănescu. Bei den Damen erzielte Tabita Teuşan den Rekord mit einer Zeit von 10 Minuten und 5 Sekunden . Die nur 14 Jahre alte Sportlerin des Şoimii-Sportvereins hat bereits mehrere nationale Leichtathletik-Titel in ihrer Altersklasse inne.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*