Schwerer Unfall auf der DN 79

Dienstag, 04. August 2015

ao. Arad – Am Montagmorgen kam es auf der Nationalstraße 79 im Verwaltungskreis Arad zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person ums Leben kam und neun weitere verletzt wurden.
Laut Angaben der Arader Polizeibehörde raste ein LKW in zwei Busse unmittelbar neben  der Ortschaft Nădab. Der LKW krachte zuerst in einen Arbeiterbus, wobei dieser einen weiteren Bus rammte.

Der erste Bus, in dem etwa 15 Arbeiter saßen, geriet aufs Feld. Infolge des Unfalls kam der Busfahrer ums Leben, neun seiner Passagiere wurden verletzt. Eine Frau und vier Männer erlitten dabei schwere Verletzungen und wurden von SMURD-Einsatzteams übernommen und ins Arader Kreiskrankenhaus eingeliefert. Mehrere Rettungswagen kamen vor Ort, wobei die anderen leicht Verletzten an der Unfallstelle behandelt wurden.

Nach dem tödlichen Unfall war der Verkehr auf der Nationalstraße stundenlang gesperrt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*