Schwimm- und Freibäder kontrolliert

Donnerstag, 12. Juli 2018

In den letzten zwei Monaten wurden zahlreiche Hygienekontrollen an Temeswarer Frei- und Schwimmbäder in Temeswar vorgenommen.

Temeswar – Mit dem Beginn der Badesaison begannen auch die Kontrolltouren der Inspektoren des Temescher Öffentlichen Gesundheitsamts (DSP) in den Temeswarer Frei- und Schwimmbädern. In den vergangenen zwei Monaten (Mai und Juni) wurden insgesamt zehn Freibäder und ein Schwimmbad unter die Lupe genommen. Dabei wurde das Wasser auf chemische, physikalische und mikrobiologische Eigenschaften und Charakteristika untersucht. Auch Hygienekontrollen wurden vorgenommen und die sonstigen Bedingungen vor Ort analysiert. Die Inspektoren sahen sich u.a. die Barfußbereiche, Sitzflächen, Duschinstallationen, Sanitär- und Erste-Hilfe-Bereiche, die Grünflächen und eventuell vorhandene andere Attraktionen der Badebecken an. Die Schwimmbadbetreiber haben die Pflicht, die Qualität des Badewassers zwei Mal monatlich in Labors untersuchen zu lassen und die Vorschriften zur Nutzung von Pools an gut sichtbaren Stellen anzubringen. Zur Eigenkontrolle des Betreibers gehört auch Kontrolle der Temperatur, des pH-Werts und Chlorgehalts des Wassers. Auch diese Prüfergebnisse müssen öffentlich gemacht werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*