Sechs Studienrichtungen gestrichen

Dienstag, 17. Juli 2012

Temeswar – Mit guten und mit einigen weniger guten Nachrichten erwartet die Temeswarer West-Universität Studierende im kommenden Universitätsjahr 2012-2013: Den Lyzeumsabsolventen stehen im Herbst nahezu 6000 Plätze in den elf Fakultäten der Uni zur Verfügung.

Davon sind 2000 Plätze gebührenfrei und 3800 mit Studiengebühr. Die der West-Uni Temeswar zustehende Zahl der Studienplätze liegt etwas unter der des Vorjahres. Weniger positiv zu werten ist die Tatsache, dass  es an der Temeswarer West-Universität ab Herbst um sechs Studienrichtungen weniger geben wird. Die sechs aus dem Programm gestrichenen Studienrichtungen sind Landwirtschaftliche Betriebswissenschaften, Physik der Umwelt, technologische Physik, technologische Biochemie, orthodoxe und pädagogische Theologie sowie Bürgerpolizei. Laut Rektor Marilen Pirtea kam es zu diesem Enschluss, da die vorgenannten Studientrichtungen sich nicht mehr für die Studienkategorien A und B qualifiziert hatten.

Hier die Situation in den elf Fakultäten der Temeswarer West-Uni: Fakultät für Kunst und Design - 100 Plätze gebührenfrei, 236 Plätze mit Gebühr, Chemie, Biologie und Erdkunde -155/260, Recht und Verwaltungswissenschaften -  105/448, Betriebswissenschaften-483/1210, Sport - 80/85, Physik - 67/48  Philologie, Geschichte und Theologie  -  313/245, Mathematik und Informatik - 190/440, Musik - 73/3, Soziologie und Psychologie - 204/591, Politwissenschaften, Philosophie und Kommunikationswissenschaften - 200/300.

Die Studenten, die sich keine gebührenfreie Plätze sichern können, erwartet an der West-Uni Temeswar jährliche Studiengebühren von 2500 bis 10.000 Lei. Mit einer Gebühr von 6000 Lei für Musikpädagogik und 10.000 Lei für Musikinterpretation gilt die Temeswarer Musikfakultät ab dem neuen Universitätsjahr als Fakultät mit der teuersten Studiengebühr.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*