Seelsorger erlitt Herzinfarkt

Mittwoch, 30. Mai 2018

Karansebesch - Der römisch-katholische Pfarrer aus Karansebesch, Martin Neagu, ist am Sonntagnachmittag, völlig unerwartet, an einem Herzinfarkt gestorben. Der 50-jährige Priester hatte noch am Morgen des Dreifaltigkeitssonntags die Heilige Messe in der römisch-katholischen Ortskirche zelebriert. Dr. Martin Neagu, gebürtig aus Slatina Timiș im Banater Bergland, war seit 1999 Seelsorger in Karansebesch und gleichzeitig auch Distriktssekretär des Severiner Dekanats sowie Richter im Rahmen des Kirchengerichts des Bistums Temeswar. Die Stelle des im Herrn entschlafenen Priesters übernimmt vorläufig Pfr. Milan-Mihai Sima aus Slatina Timiș. Requiem und Begräbnis finden heute um 16 Uhr in Slatina Timiș statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Ludwig, 09.06 2018, 01:38
Ich habe Martin 1992 kennengelernt als Kaplan in Karansebes. Damals kam ich das erste Mal von Tönisvorst nach Karansebes.
Möge er in Frieden ruhen!
Ludwig Kamm

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*