Seilbahn am Bulea stand am Sonntag eine Stunde still

Dienstag, 14. August 2018

Hermannstadt (ADZ) - Am Sonntag saßen 18 Personen über eine Stunde lang in der Seilbahn fest, die den Bulea-Wasserfall mit dem Bulea-See verbindet. Der Pressesprecherin des Hermannstädter Inspektorates für Notsituationen zufolge meldete einer der Touristen die Störung mithilfe der Notfallnummer 112. Von den Insassen, davon vier Kinder, benötigte niemand medizinische Betreuung. Laut Subpräfekt Horațiu Marin handelte es sich um einen technischen Ausfall, der behoben werden konnte, sodass auch ein Einsatz der Bergrettung am Bulea-See nicht notwendig war. In den Vorjahren traten wiederholt technische Störungen an der Seilbahn auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*