Seit 20 Jahren beste Saison am Schwarzen Meer

Donnerstag, 15. September 2016

Foto: sxc.hu

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Auf einer Pressekonferenz im Seebad Neptun äußerten sich Vertreter der Föderation der Rumänischen Reiseanbieter (FPTR) über die Ergebnisse der diesjährigen Sommersaison am Schwarzen Meer: Es sei mit rund einer Million Badegäste die beste Saison seit 20 Jahren gewesen. Man konnte 950.000 rumänische Touristen zählen und 50.000 Ausländer, das seien um 11 Prozent bzw. um 10 Prozent mehr als im Vorjahr.

Allerdings müssten die Reiseanbieter nächsten Sommer die Preise um 10 Prozent anheben. Das ginge darauf zurück, dass seit dem 1. Juni 2015 ein um 20 Prozent höherer Mindestlohn gilt, außerdem seien die Preise für Lebensmittel schleichend gestiegen. Außerdem haben die Reiseanbieter die Preise seit acht Jahren konstant gehalten.

Kommentare zu diesem Artikel

Gerd aus Brebu, 21.09 2016, 17:55
Mein Gott,
liebe ADZ....was hat euch denn geritten einen solchen Mist hier zu berichten ???
Ich war im Juni in mehreren "Badeorten" am Schwarzen Meer. Außer dem Müll am Strand sahen wir auch tote Hunde......alles ist dort verbaut. Neben neuen Hotelanlagen befinden sich Ruinen......die rumänischen Badegäste benehmen sich wie die Vandalen.. Einen sauberen ruhigen Platz fanden wir nicht. Es ist einfach nur furchtbar und uns reicht das mal wieder für mindestens 10 Jahre.
Peter, 19.09 2016, 12:36
Vermutlich werde ich den Rat von Rolf Joachim befolgen und im Herbst oder Frühjahr an die Küste fahren, ich bin eh kein Freund von einem Teutonengrill. Ein Herbsturlaub an der Ostsee war ja auch super, man trifft nur Gleichgesinnte, die Ruhe suchen. Die Sprache ist auch kein Problem, meine Dolmetscherin ist perfekt.
Tourist, 17.09 2016, 21:06
an die Ausländer die hier posten: die rumänische Schwarzmeerküste mit Strand und touristischer Infrastruktur ist ja nur etwa 80 km lang, von Mamaia bis Vama Veche, dazwischen noch die Industrie-Großstadt Konstanza. Der Rest ist das riesige, sumpfige Donaudelta. Natürlich ist da nicht so viel Platz. Wie an einer Perlenkette ist da ein Retortenferienort mit Hotelburgen nach dem anderen. Kleine idyllische alte Fischerdörfer wie in Griechenland sollte also niemand erwarten. Es kann aber trotzdem ganz nett dort sein, wenn man Leute kennen lernen will, ausgehen, Party, Sommernachtskonzerte, etc. Wenn man die Sprache aber nicht kann, wird man sich aber eher fadisieren. 90% der Touristen hier sind Rumänen, Ausländer gibt es fast keine. Aber das kann ja auch schon wieder ein Reisegrund sein, einmal wo hinfahren wo keine Deutsche, Briten und Holländer sind.
Ottmar, 15.09 2016, 23:22
Auf dem Münchner Oktoberfest kommen an einem Wochenende 1 Million Besucher. Das ist alles relativ!!
Manfred, 15.09 2016, 19:15
Nach verschiedenen Diskussionen mit Schwarzmeerbesuchern(in RO) ,diversen Fernsehreportagen,Hotelbewertungen im Internet etc habe ich Istrien vorgezogen...und war zufrieden.Das Preis-Leistungsverhältniss scheint an der rumänischen Schwarzmeerküste nicht zu stimmen...schon vor angekündigten Preiserhöhungen.
Rolf Joachim, 15.09 2016, 14:40
Im September ist es immer noch warm genug und du hast den ganzen Strand für dich. Ich war auch schon im Dezember dort, zum Erholen einfach super. Ich war allerdings immer in Mamaia.
Peter, 15.09 2016, 13:13
Ich wollte schon immer mal an die rumänische Schwarzmeerküste, aber wenn ich das Bild sehe …… Nein Danke!.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*