Senat billigt Gesetz über reine Personenwahl

Donnerstag, 10. Mai 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Senat hat Dienstag einen Gesetzentwurf, der von den USL-Vorsitzenden Victor Ponta und Crin Antonescu ausgearbeitet wurde, gebilligt. Er bezieht sich auf das System der „reinen“ Personenwahl. Es gab 77 Stimmen für das Gesetz und 17 Stimmenthaltungen. Der Entwurf kommt noch vor die Abgeordnetenkammer, die in dieser Sache federführend ist. Die „reine“ Personenwahl sieht vor, dass in einem Wahlkreis der Kandidat als gewählt gilt, der die meisten Stimmen erzielt hat. Es gibt keine nachträgliche Verteilung der Stimmen nach Parteienlisten. Dazu wird kommentiert, dass dieses System die großen Parteien begünstigt und die kleineren Parteien – zu denen jetzt auch die PDL gezählt wird – schädigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*