Serbischer Besuch im Kreisrat

Bestehende Zusammenarbeit soll ausgebaut werden

Donnerstag, 08. Juni 2017

Hermannstadt – Eine offizielle Delegation des Bezirks Raška/Republik Serbien empfingen Ende Mai die Vertreter der Hermannstädter Kreisverwaltung. Zweck der Gespräche war die Ermittlung der Möglichkeiten einer zukünftigen Zusammenarbeit zwischen den beiden Verwaltungseinrichtungen. Der vom Präfekten Nebojsa Simovic geleiteten Delegation gehörten der Bürgermeister der Stadt Kraljevo, Predrag Terzic, die Büroleiterin des Bürgermeisters, Kristina Markovic sowie der Kooperationsbeauftragte Boban Suvocesmakovic an. Nach einem Gespräch mit der Kreisratsvorsitzenden Daniela Cîmpean und den stellvertretenden Kreisratsvorsitzenden Marcel Luca und Wiegand Fleischer zu den Kooperationsmöglichkeiten, welche der Kreis Hermannstadt/Sibiu bietet, fand im Sitzungssaal des Kreisrates eine Arbeitssitzung statt. An den Gesprächen hier beteiligten sich der Präfekt des Kreises Hermannstadt, Lucian Radu, der Hermannstädter Vizebürgermeister Răzvan Pop, die Mediascher Vizebürgermeisterin Christine Thellmann, der Rektor der Lucian-Blaga-Universität, Ioan Bondrea sowie Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und weitere Kreisräte.

„Die Hermannstädter Kreisverwaltung ist offen für internationale Zusammenarbeit und ist überzeugt, dass jede Partnerschaft dem Kreis Mehrwert verleiht. Mit dieser Partnerschaft wollen wir die gute Zusammenarbeit vertiefen, die bereits in den Bereichen Kultur und Sport besteht“, so Daniela Cîmpean vor der Unterzeichnung der öffentlichen Absichtserklärung. Gegenstand der neuen Zusammenarbeit ist die Abwicklung von Programmen, Projekten und gemeinsamen Vorhaben in Bereichen wie öffentliche Verwaltung, Kultur, Tourismus, Gesundheit, Sozialassistenz oder Wirtschaft. Das weitere Programm umfasste Besuche im Freilichtmuseum im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava, der Pneumologie im Rahmen des Kreiskrankenhauses, einigen Wirtschaftsunternehmen im Industriegebiet West sowie im Hermannstädter Randgebiet/Mărginimea Sibiului.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*