Sibiu Rally Challenge 2016

Bis zum 11. August können sich Rallye-Mannschaften noch einschreiben

Dienstag, 02. August 2016

Hermannstadt – Bereits 35 Mannschaften aus Österreich, Belgien, Deutschland, Griechenland, Ungarn oder den Niederlanden haben sich zur jährlichen Sibiu Rally Challenge eingeschrieben, die demnächst vom 18. zum 20. August in und um Hermannstadt/Sibiu stattfindet. Weitere Einschreibungen werden bis zum 11. August noch erwartet. Die diesjährige Rally ist Teil des Kalenders der Internationalen Föderation Historischer Fahrzeuge (Fédération Internationale des Véhicules Anciens - FIVA), wobei die ältesten eingeschriebenen Autos ein Triumph TR3 (1959) und ein Porsche 356B (1960) sind. „Die Rally in Hermannstadt ist heuer erstmalig Teil des internationalen Kalenders der FIVA und ich freue mich, dass es uns gelungen ist, so viele Mannschaften aus dem Ausland anzuziehen. Weil die Trasse für die Teilnehmer geheim ist, kann ich zurzeit nur sagen, dass sie die Rennfahrer durch die schönsten Zonen des Kreises führen wird.

Sicherlich wird aber die Transfogarascher Hochstraße dabei sein sowie die Kreisstraße, die nach und durch Birthälm/Biertan führt.“ so Sorin Itu, der Veranstalter der Rally. Das Rennen beginnt am 18. August, um 19 Uhr, mit einigen Probefahrten und der festlichen Eröffnung in der Hermannstädter Altstadt. Am Freitag werden die Mannschaften um 10.30 Uhr vorgestellt, gefolgt vom Start am Großen Ring um 12.30 Uhr. Am Samstag ist der Start für 8 Uhr vorgesehen und die Preisverleihung für 21 Uhr am Großen Ring/Piaţa Mare. Die Sibiu Rally Challenge ist ein Festival, welches historischen Fahrzeugen gewidmet ist und unter der Schirmherrschaft der FIVA, des Retromobil Club Romania (RCR) und des Automobil Clubul Roman (ACR) stattfindet. Die Rally trägt der Hermannstädter Stadtrat über seine Sportagenda finanziell mit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*