Siebenbürgen singt!

Es geht um „Bäm Brännchen“ in Freck

Samstag, 20. Mai 2017

Hermannstadt - Am 6. August dieses Jahres wird es die Abschlussveranstaltung des Sachsentreffens im Brukenthalpalais in Freck/Avrig geben. Eine Theatergruppe aus Deutschland wird unter der Leitung von Maria Schenker das Singspiel „Bäm Brännchen“ aufführen. Die darin enthaltenen musikalischen Teile werden von einem Projektchor unter der Leitung von Andrea Kulin dargeboten. Der Projektchor selbst besteht aus sangesfreudigen Sächsinnen und Sachsen. Gesungen wird in sächsischem Dialekt. In Deutschland probt man bereits fleißig. In Siebenbürgen selbst lädt das Demokratische Forum der Deutschen in Siebenbürgen zu einem Probentag am 24. Juni nach Mediasch ein. Unter fachkundiger Anleitung von der Kirchenmusikerin Edith Toth werden die Lieder geprobt.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet um 17 Uhr. Für das Mittagessen und ein Kaffeetrinken wird ein symbolischer Beitrag von 5 Lei erbeten. Dieser ist bei Ankunft zu entrichten. Am 4. August von 18 bis 20.30 Uhr findet in Freck die Chorprobe mit allen daran beteiligten Sängerinnen und Sängern statt. Vor der Kulisse des Brukenthalschen Palais werden Tribünen aufgestellt sein, auf denen der Chor Platz nimmt. Aus vielen verschiedenen Choristen wird es die Aufgabe sein, einen homogenen Chor zu schaffen, der die Schauspieler am Sonntag, dem 6. August bei der Aufführung unterstützt und zu einer unvergesslichen Abschlussveranstaltung des Sachsentreffens beiträgt. Um planen zu können, werden alle Interessierten gebeten, sich bis zum 18. Juni 2017 bei Christiane Neubert, Vorsitzende der Kulturkommission des DFDS per Mail oder Telefon (neubert@deltanet.ro, 0268 211994) anzumelden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*