Silvester im Kulturtreffpunkt in Sathmar

Mehrere Generationen feierten

Montag, 04. Januar 2016

Die Reise nach Jerusalem machte den Kindern Spaß

Viele sangen das Heimatlied der Sathmarer Schwaben mit

Rund 100 Personen feierten im Kulturtreffpunkt Silvester
Fotos: László Ilyés

Sathmar - Die Kindergarten- und Grundschulkinder der Volkstanzgruppe des Johann Ettinger Lyzeums trafen sich bereits um 17 Uhr nachmittags im Schwabenhaus. Zunächst bastelten die Kinder Tassenuntersetzer mit glückbringenden Schornsteinfegern, Schweinchen oder Kleeblättern. Nachdem sie sich am kalten Büfett stärkten, ging es los mit den Gemeinschaftsspielen wie Obstsalat, Blindekuh, „Der zwinkernde Schneemann“, „Die Reise nach Jerusalem“ oder „Hast du einen Platz frei?“ Es wurde auch mit Luftballons getanzt und es gab Wettbewerbe wie den Zeitungstanz. Anschließend wurde mit Kindersekt auf das neue Jahr angestoßen. Die Jugendlichen von der Deutschen Jugendorganisation Gemeinsam feierten ebenfalls im Schwabenhaus Silvester. Die Party begann um 20 Uhr. Die Vorbereitungen wurden schon früher getroffen: das Büfett, die Musik und die Dekoration. Die Party dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Manche schauten inzwischen auch das Feuerwerk im Neuen Zentrum an. 

Die Mitglieder des Demokratischen Forums der Deutschen aus Sathmar/Satu Mare und auch einige aus Gorßkarol/Carei sowie viele Sympathisanten des Forums nahmen vom vergangenem Jahr zusammen Abschied im Rahmen einer großen Silvesterfeier im Wendelin Fuhrmann Saal des Kulturtreffpunkts. Zur guten Stimmung trug die Lifemusik bei und unter den Gerichten gab es auch Fisch als Glücksbringer für das neue Jahr. Unter den 100 Personen, die im Kulturtreffpunkt feierten, waren auch Stefan Kaiser, stellvertretender Vorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen, Johann Leitner, Vorsitzender des Kreisforums Sathmar und Josef Hölzli, Leiter des DFD Sathmar mit ihren Familien sowie Michael Orbán, Pfarrer der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche, Mitglieder der Gute Laune Tanzgruppe aus Sathmar und der Lustige Schwaben-Tanzgruppe aus Großkarol. Um Punkt 12 Uhr wurde mit Sekt angestoßen und viele sangen das Heimatlied der Sathmarer Schwaben mit. Es wurde ausgiebig getanzt und gefeiert und die letzten Gäste verließen am frühen Morgen den Kulturtreffpunkt.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*