Siniat eröffnet Fabrik für Gipskartonplatten

Samstag, 22. August 2015

Bukarest (ADZ) - Siniat Romania, Teil der belgischen Gruppe Etex, eröffnet im Oktober in Turceni, Kreis Gorj, eine Fabrik für Gipskartonplatten. Der Bau hat im vergangenen Herbst begonnen, die Investition beläuft sich auf rund 50 Millionen Euro. Geschaffen werden 80 Arbeitsplätze, das Personal wurde 2 bis 11 Monate geschult. Die Fabrik in Turceni produziert Gipskartonplatten aus synthetischem Gips, der in der Entschwefelungsanlage im Heizkraftwerk Turceni entsteht, und ist die einzige ihrer Art in Rumänien. Siniat hat in Rumänien noch eine Gipsplattenfabrik in Bukarest und eine Gipsfabrik in Aghiresu-Fabrici, Kreis Klausenburg. Die belgische Etex-Gruppe hat die Gips-Division von Lafarge in Rumänien übernommen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*