Ski-Pokal des österreichischen Konsulats

Auch Mitarbeiter der österreichischen Botschaft in Bukarest dabei

Mittwoch, 22. Februar 2017

Die 6. Auflage des Skirennens um den Pokal des österreichischen Konsulats fand am Samstag in der Schulerau statt.
Foto: Liviu Sauca

Kronstadt (ADZ) – 140 Teilnehmer aus elf Landkreisen hatten sich für das Skirennen um den Pokal des österreichischen Konsulats in Hermannstadt eingeschrieben, das am Samstag, dem 18. Februar, erstmals in der Schulerau/Poiana Braşov abgehalten wurde. Unter den Teilnehmern befand sich auch der Botschafter Österreichs in Rumänien, S.E. Gerhard Reiweger, weitere Mitarbeiter der österreichischen Botschaft, der österreichische Honorarkonsul in Hermannstadt, Andreas Huber sowie seitens der Botschaft Slowakiens Zdenko Galbavy. Die ersten Plätze in der Gesamtwertung belegten nach den beiden Riesentorlauf-Durchgängen folgende: Lorinc Bernadett, Balogh Lorinc , Kriszta Balog und Anamaria Ioana Gustoi bei den Damen sowie Mircea Rareş Stelian, Krisztian Pal und Matei Alexandru Oancea.

Das bei sehr guten Wetter- und Schneeverhältnissen ausgetragene Rennen wurde vom Hermannstädter Konsulat Österreichs in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeisteramt Kronstadt veranstaltet. Die Berggendarmerie und die Salvamont-Bergwacht sowie zahlreiche Sponsoren trugen zum Erfolg dieses Wettbewerbs bei. (Weitere Einzelheiten sowie Fotos auf www.cupadeski.ro)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*