Skipisten vorbereitet

Donnerstag, 27. November 2014

dd. Kronstadt – Die Skipisten und sämtliche Anlagen für den Wintersport in der Schulerau/Poiana Braşov sind für die bevorstehende Saison vorbereitet. Wichtigste Voraussetzungen bleiben nun der Schnee und Lufttemperaturen unter dem Gefrierpunkt, damit die Gäste diesem Sport nachkommen können. Die Kronstädter Firma Comprest, die mit der Instandhaltung der Skipisten betreut ist, hat die Schutznetze und -zäune entlang der Skipisten montiert, die Warnzeichen wurden angebracht, die Schneekanonen sind überprüft worden und sind einsatzbereit.

Die Wasserzufuhr wurde kontrolliert, der Stausee, aus dem das Wasser für den künstlichen Schnee gepumpt wird, ist voll.  Gegenwärtig befindet sich das größte Skigelände des Landes in der Schulerau und umfasst rund 50 ha Fläche. Nach den vorgenommenen Investitionen  in den Jahren 2009 – 2011 in Höhe von 28,4 Millionen Euro, Gelder, die von der Regierung und dem Ministerium für regionale Entwicklung und Tourismus in Zusammenarbeit mit dem Kronstädter Bürgermeisteramt gesichert wurden, umfassen gegenwärtig die Skipisten eine Gesamtlänge von 24 km, die bis zu 45 m breit sind. Die längste Skipiste ist der Rote Weg und misst 5,33 km. Gegenwärtig werden am Schuler/Post²varul 20 cm Neuschnee gemessen, in der Schulerau sind es nur 3-5 cm.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*