SMURD in Curtici

Noteinsatz für über 37.000 Einwohner

Samstag, 11. März 2017

Arad - Einen prompten Einsatz des Rettungsdienstes, mehr Chancen auf Überleben und auf eine qualitative ärztliche Betreuung werden ab dieser Woche Tausende Einwohner der Zone um die Arader Klein- und Grenzstadt Curtici haben: Hier eröffnete der Arader Rettungsdienst mit tatkräftiger Unterstützung der Stadtverwaltung und des Stadtrates Curtici eine moderne, schon längst fällige SMURD-Dienststelle. In dieser Zone, im Westen des Landkreises Arad, mit einer besonderen wirtschaftlich-sozialen Entwicklung in den letzten Jahrzehnten, wurden im Vorjahr über 2000 Notrufe registriert. Die normale Einsatzzeit wird durch die Eröffnung dieser SMURD-Dienststelle beträchtlich gesenkt. Diese Dienststelle mit allen erforderlichen Einrichtungen und deren Instandhaltung werden von der Kommunalverwaltung Curtici gesichert und von der Arader Feuerwehr-Abteilung verwaltet. SMURD Curtici verfügt über einen SMURD-Einsatzwagen des Typs B, die Besatzung besteht aus drei Unteroffizieren. Dessen Einsatzgebiet erstreckt sich auf insgesamt über 485 Quadratkilometern mit einer Bevölkerung von 37.842 Einwohnern. Es sind die beiden Kleinstädte Curtici und Sankt-anna/Sântana sowie sechs Gemeinden dieser Zone bzw. Dorobanţi, Iratoşu, Matscha/Macea, Olari, Şofronea und Zimandu Nou.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*