So viel verdienen Temeswars Vertreter

Liberale mit deutlich weniger Einnahmen als Sozialdemokraten

Freitag, 18. Juli 2014

Traian Stoia und Ioan Cojocari gehören zu den Topverdienern im Temeswarer Rathaus. Bürgermeister Nicolae Robu und sein Stellvertreter Dan Diaconu (v.l.n.r.) verzeichnen Verluste und Schulden
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar -  Bürgermeister Nicolae Robu besitzt deutlich weniger Geld auf seinen Konten als im Vorjahr, sein Stellvertreter Dan Diaconu ist verschuldet, während Sekretär Ioan Cojocari besser verdient als beide zusammen. Aus den Einkommenserklärungen der Stadtvertreter geht hervor, dass Cojocari 74.872 Lei verdient hat, Robu 70.849. Damit hat der Bürgermeister um die Hälfte weniger Einnahmen gehabt als 2012.  Zwischen den beiden stellvertretenden Bürgermeistern liegen finanzielle Welten: Der Sozialdemokrat Traian Stoia hat auf mehreren Konten verteilt 1,1 Millionen Lei, 27.000 Euro und 20.500 Dollar. Dan Diaconu hat dagegen einen Kredit aufgenommen im Wert von 15.000 Euro, den er bis 2020 zurückzahlen muss.  Stoia hat neben seiner Tätigkeit als stellvertretender Bürgermeister 9746 Lei verdient. Er ist Geschäftsführer des Unternehmens Timco SA, Tochterfirma der Bega Grup.  Ioan Cojocari ist seit 1992 Sekräter im Temeswarer Rathaus. Er ist in zahlreichen Geschäften verwickelt. Unter anderem ist er in der Landwirtschaft tätig. 

Kommentare zu diesem Artikel

Deutscher, 18.07 2014, 17:29
Sehr Gut, Ein Spiegelbild der Gesellschaft. Weiter So !!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*