SOCAR baut sein Tankstellennetz in Rumänien aus

Montag, 29. Juni 2015

Bukarest (ADZ) - Die aserbaidschanische Gesellschaft SOCAR baut sein Tankstellennetz in Rumänien aus. Bislang wurden 32 Tankstellen eingerichtet und 50 Millionen Euro investiert. In den nächsten zwei bis drei Jahren soll derselbe Betrag investiert werden. In diesem Jahr kommen vier Tankstellen hinzu, im nächsten Jahr weitere zehn. Der rumänische Markt ist groß und vielversprechend und SOCAR will bis zu 100 Tankstellen betreiben, sagte Vitaly Baylarbayov, der Vizepräsident von Socar. Einige der Tankstellen sollen neu gebaut werden, andere übernommen und umbenannt werden. Dazu sollen mindestens 50 Millionen Euro investiert werden, sagt er. Den Treibstoff bezieht SOCAR von rumänischen Raffinerien, aber auch von außerhalb des Landes.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*