Şoimii Pankota reif für Buch der Rekorde

Montag, 22. August 2016

Selbst langjährige Kenner des rumänischen Fußballs können sich an ein 18:0 in der Zweiten Liga nicht erinnern. Das Torverhältnis von 0:41 nach drei Spieltagen hat es bestimmt noch nicht gegeben. Kein Trainer, nur elf Spieler im Kader und meist 16-17-jährige Kicker – unter diesen Voraussetzungen war Şoimii Pankota am dritten Spieltag des Fußball-Unterhauses bei Juventus Bukarest angetreten. Ob da die 0:18-Niederlage noch aus dem Rahmen fällt oder nicht, das bleibt Ansichtssache. Hätte der noch nicht einmal 16 Jahre alte Şoimii-Torhüter Paşca nicht einen Strafstoß abgewehrt, wäre das Resultat um noch einen Treffer höher ausgefallen. In dieser Woche soll entschieden werden, ob bereits angesagte italienische Investoren die Geschicke der Mannschaft aus der Kleinstadt im Kreis Arad lenken werden, oder ob der Verein der Geschichte angehört, wie der Vereinsleiter Pavel Piroş sagte. Mit dem Austragungsort der Heimspiele ist Şoimii eh schon nach Hellburg/ Şiria ausgewichen.

Nach einem 1:0-Erfolg in Berceni ist Chindia Târgovişte Tabellenführer der Zweiten Liga. UTA Arad belegt punktgleich mit dem FC Kronstadt (je sieben) die Plätze 2 und 3 der Wertung. Dennis Man war der Mann des Tages und erzielte alle Treffer zum 3:0 der Arader gegen Dacia Unirea Brăila, die somit auch von der Tabellenführung verdrängt wurde. Der FC Kronstadt muss zum ersten Mal in der neuen Saison Punkte lassen: 1:1 spielte die Mannschaft bei Olimpia Sathmar. Metalul Reschitza trägt mittlerweile ihre Heimspiele in Snagov bei Bukarest aus, an den Auftritten hat dies kaum etwas geändert. In Tărlungeni unterlag Metalul im dritten Spiel in Folge.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*