Sommerfest in der Temescher Ortschaft Nadrag

Deutsche trafen sich zum Mittagessen am Forumssitz

Mittwoch, 17. August 2016

Gemütliches Treffen am Forumssitz: Gäste aus Temeswar und Reschitza besuchten die Nadrager Deutschen.

Zum guten Gelingen des Sommerfestes trug das Intermezzo-Duo aus Reschitza bei.
Fotos: Raluca Nelepcu

Nadrag - Sie trafen sich, um gemeinsam zu Mittag zu essen und sich in einer gemütlichen Atmosphäre auszutauschen: Ungefähr zehn Deutsche aus der früher mehrheitlich von Deutschen bewohnten Ortschaft Nadrag/Nădrag am Fuße des Padeş-Gipfels im Poiana-Ruscăi-Gebirge kamen am Sonntag am Sitz des deutschen Ortsforums zusammen. Das sogenannte „Sommerfest“ hatte das Demokratische Forum der Deutschen im Banat zusammen mit dem Demokratischen Forum der Banater Berglanddeutschen organisiert.

„Wir treffen uns heute nur noch zwei-drei Mal im Jahr. Früher hatte das Deutsche Forum bis zu 800 Mitglieder, inzwischen sind die meisten Deutschen aus Nadrag ausgewandert“, sagte der langjährige Forumsvorsitzende Ludwig Szelle. Die meisten der in Nadrag gebliebenen Deutschen sind sehr alt, betonte Ludwig Szelle. Forumsmitglieder gäbe es vor Ort nur noch knapp über 20.
Seit dem Jahr 2000 gehört das Haus, in dem das Nadrager Forum in Betrieb ist, dem Banater Regionalforum. In diesem Haus wird – meist Anfang Februar – die traditionelle Bratwurstparty organisiert. Jedes Jahr reisen auch Mitglieder des Berglandforums aus Reschitza an, um zusammen mit ihren Freunden aus Nadrag zu feiern. Auch am Sonntag war eine kleine Gruppe aus Reschitza gekommen, anwesend waren aber auch Gäste vom Banater Deutschen Forum aus Temeswar, darunter die Geschäftsführerin Ute Moisuc.

„Es gibt einige Orte im Banat, wo nur noch wenige Deutsche leben. Einer dieser Orte ist Nadrag. Wir wollen diesen Leuten ermöglichen, sich zu treffen und – zumindest für einige Stunden –  die Einsamkeit zu vergessen. Wir wollen ihnen zeigen, dass auch sie Mitglieder der Gemeinschaft sind“, sagte der Vorsitzende des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen, Erwin Josef Ţigla. Für die gute Stimmung beim Sommerfest in Nadrag sorgten zwei Musiker, die Erwin Josef Ţigla aus Reschitza mitbrachte: Das Intermezzo-Duo gebildet aus Marianne Chirilovici (Stimme) und Lucian Duca (Gitarre) trug Lieder aus dem deutschen und internationalen Repertoire vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*