Sommerliche Konzertreihe

Rumänisch-amerikanische Musiktage in mehreren Ortschaften des Kreises

Freitag, 14. Juni 2013

Hermannstadt - Im Programm der diesjährigen rumänisch-amerikanischen Musiktage stehen sechs Konzerte, die in Hermannstadt/Sibiu, aber auch in Mediasch und Michelsberg/Cisnădioara stattfinden werden. Den Abschluss und Höhepunkt stellt erneut ein Konzert am Großen Ring/Piaţa Mare dar, bei dem das Sinfonieorchester der Hermannstädter Philharmonie mit Oliver Diaz (Spanien) als Dirigent Musik aus Filmen und Musicals bietet. Tänze aus der West Side Story oder die Rhapsody in Blue werden am 4. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, ab 21 Uhr auf Hermannstadts Hauptplatz erklingen. 

Die Konzertreihe beginnt am Mittwoch, den 19. Juni, im Schullerhaus in Mediasch mit einem Kammerkonzert zur Geschichte des Tangos. Die Einführung nehmen ab 19 Uhr Raul Jaurena  (Bandeon), Daniel Szasz (Geige) und Titus Tincu (Cello) vor. Dasselbe Konzert des uruguayanisch-amerikanisch-rumänischen Trios findet am Donnerstag, den 20. Juni, um 19 Uhr im Thalia-Saal in Hermannstadt statt.

Zum Konzert nach Michelsberg wird am Sonntag, den 23. Juni, 17 Uhr eingeladen. In der Dorfkirche spielen John McElroy (Trompete), Daniel Szasz (Geige) und Teodora Cîrciumaru (Orgel) geistliche Musik. Im Thalia-Saal wird am Donnerstag, den 27. Juni, ein außerordentliches Sinfoniekonzert mit amerikanischer Musik geboten. Mit Paul Polivnick am Dirigentenpult und dem Geiger Daniel Szasz als Solisten, werden Kompositionen von William Grant Still, Russell Peck und George Gershwin aufgeführt.

Das Konzert am Sonntag, den 30. Juni, wird je nach Wetterbedingung  im Thalia-Saal oder im Hof des Brukenthalmuseums stattfinden. Am Programm steht amerikanische Kammermusik, welche John McElroy (Trompete), Daniel Szasz (Geige) und Teodora Cîrciumaru (Klavier) bieten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*